Faschingsfest der Klasse 3b

Posted on

Alle hatten großen Spaß beim Luftballon- und Zeitungstanz. Einige Kinder haben die Klasse mit einem Gruppentanz überrascht. Eine kleine Unterhaltungsshow gab es zum Abschluss in unserer Turnhalle.

Die Rolandschule stellt aus!

Posted on

Die Sechstklässler der Rolandschule haben in den letzten Wochen fleißig an Perleberg-Bildern gearbeitet, von denen einige für Briefmarken genutzt werden sollen.

Diese Bilder werden nun öffentlich in der Bäckerstraße präsentiert.

Glücksbaum

Posted on

Nach sieben Wochen konzentrierter Arbeit ging vor den Ferien die Arbeit am Glücksbaum zu Ende. Die Klasse 6 und zwei Schülerinnen aus der 5. Jahrgangsstufe haben weitgehend selbstständig einem Baum geschaffen, damit ihnen und der gesamten Rolandschule nach der schwierigen Coronazeit ein Glücksbringer künftig zur Seite steht.

Ideen entwickeln, planen, Gruppeneinteilung, Materialien besorgen und Absprachen treffen, sich enigen, Arbeit verteilen, Abstimmungen durchführen … – all das schafften die Kinder nahezu selbstständig. Prima!

[Klasse 5b] Aus Betongrau wird regenbogenbunt

Posted on

Ein Teil der grauen Betonpalisaden strahlt nun in leuchtenden Farben. Von Montag bis Mittwoch veranstaltete die Klasse 5b mit der Kunstlehrerin Frau Palloks ein Graffiti-Projekt. Unterstützt wurden die Schüler von zwei Künstlern aus Berlin.

Eigentlich war das Projekt bereits für Ende des letzten Schuljahres vorgesehen und sollte von der ehemaligen Klasse 6a durchgeführt werden. Leider machte uns die Covid-19-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Umso mehr freuten sich die jetzigen 5er über die Aktion, die vom Projekt Demokratie leben gefördert wurde.

Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. Glänzende Stifte in vielfältigen Farben zieren nun die Palisaden nahe dem Eingang zum Schulhof. Herzlichen Dank an alle Förderer, Frau Palloks sowie natürlich an die Nachwuchskünstlern: die Schüler der Klasse 5b.

[Klasse 5b] Recyclingroboter

Posted on

Die Schüler der Klasse 5b waren fleißig und haben aus Müll Roboter gebastelt. Aus diesem Kunstprojekt sind viele tolle Exemplare entstanden.

[Archäologie-AG] Forschen mit den Profis

Posted on

Am Donnerstag erwartete die Kinder der Archäologie-AG ein besondere Überraschung. Sie durften den Profis beim Ausgraben über die Schulter schauen und auch selbst Hand anlegen. Doch bevor es so weit war, lauschten wir der Geschichte des Grabhügels, die uns Herr Richter von der Denkmalschutzbehörde näherbrachte. Anschließend sahen wir uns an, wie Studenten der Universität Göttingen auf einem abgegrenzten Bereich arbeiteten. Währenddessen erläuterte der Grabungsleiter Immo Heske das Vorgehen. Danach erfuhren wir, wie Funde gereinigt und katalogisiert werden und durften – mit Zahnbürsten bewaffnet – selbst dabei helfen, Funde zu säubern.