6. Zusammenarbeit mit den Eltern

Elternarbeit zu Hause:

Üben, üben, üben! Mobilisieren Sie Ihre Kräfte für Ihre Kinder, unterstützen Sie die überaus wichtige und wertvolle Arbeit der LehrerInnen! Wehklagen Sie nicht über schiefe Türme!

Ihr Kind braucht Zuwendung, Wissen und Manieren. Es braucht Ordnung und Freiheit, Pflichten und Rechte. Den Maßstab legen Sie fest!

Elternarbeit in und für die Schule:

  • Die Elternarbeit stützt sich aus folgenden Aktivitäten: Förderverein, Elternversammlungen, Elterngespräche, Elternsprechtag, Elternstammtisch, Kontakt zu ausländischen Eltern, Unterrichtsaktivitäten, Klassenaktivitäten, Projektwochen, Familiensportfest, Schulfeste, Jubiläumsfeiern, Ausstellungen, Sponsoring
  • viele andere kleine und größere Höhepunkte waren und sind die Sportfeste, Talentewettbewerbe, Fasching, Vorlese- und Rezitationsausscheide u.v.a. Dafür brauchen wir immer Eltern mit Frohsinn, Freude am Organisieren und Mitmachen – es sind Ihre Kinder, die sich wohl fühlen werden!
  • Elternsprecher der Klasse – ein bisschen Zeit und Lust aufwenden für organisatorische Dinge, für Probleme und Projekte, damit das Schuljahr abwechslungsreich wird.
  • Im Zuge der Verlässlichen Halbtagsschule nutzen wir kreative Angebote bzw. Unterstützung durch Eltern oder Großeltern.

 

Elternsprecher für das Schuljahr 2018/2019

Klasse Name, Vorname Name, Vorname
1a Fenske, Nadine Löwe, Ronny
1b Haas, Claudia Seehaus, Annegret
2a Böhm, Nancy Swoboda, Marco
2b Pressel, Silvia Grgic, Monika
2c Helmdach, Judith Grahl, Cornelia
3a Rabe, Janet Schlender, Annika
3b Schatkowski, Bianka Seehaus, Annegret
4a Thiede, Heiko Lembke, Anja
4b Naujoks, Sabrina Zoll, Janine
5a Ziggel, Maik Freitag, Jens
5b Helmdach, Mirko Grünberg, Nadine
6a Carl, Ines Rabe, Janet
6b Frentzel, Claudia Roder, Janine

Schulelternsprecher: Herr Jens Freitag

<< zurück zur Übersicht